Regionalmeisterschaft Nord 2012

Am 25. Februar 2012 stand die Alsterdorfer Sporthalle ganz im Zeichen des Cheerleadings: Vor 2.000 begeisterten Zuschauern traten 72 Teams mit mehr als 1.200 aktiven Cheerleadern an, um die Regionalmeisterschaft Nord auszutragen.                                                                                       

Die Unique Hearts Cheerleader mittendrin, statt nur dabei!
                                                           

Für die Little Unique Hearts war es die vierte und für die Junior Hearts die zweite Teilnahme an einer Meisterschaft. Dennoch war es für beide Teams eine Premiere, denn bis zum letzten Jahren starteten sie noch als Danceteams. Mitte des letzten Jahres gab es einen Umbruch und auf Wunsch der Mädels wurde auch mit dem Pyramiden bauen angefangen! Gesagt, getan, aber aller Anfang ist schwer… In kurzer Zeit ein Meisterschaftsprogramm mit Pyramiden auf die Beine zu stellen, ist gar nicht so leicht. Bei den Little Unique Hearts lief alles nach Plan. Das Programm wurde nach dem Motto des Verbandes „Perfection before Progression“ aufgebaut. Es wurde noch verhältnismäßig viel getanzt und nur die Stunts & Pyramiden gemacht, die auch hundertprozentig beherrscht wurden. Aber das zahlte sich aus, sie belegten auf Anhieb den 3. Platz! Mit 4,66 Punkten ist der Abstand zu Platz 2 (Little Tweeties aus Braunschweig, 4,82 Punkte) und dem ersten Platz (Mosquitos aus Salzgitter, 4,90 Punkte) auch nicht allzu groß!

Auch die Junior Hearts hatten ein Programm mit Basic-Stunts und –Pyramiden, alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Leider hat ein großer Stunt nicht geklappt, was zu Punktabzügen führte bzw. diese Punkte am Ende fehlten. Aber ansonsten haben sie sich toll präsentiert und einen sehr guten Eindruck bei den über 2.000 Zuschauer hinterlassen. Es reichte am Ende für den 4. Platz. Gewonnen haben in dieser Kategorie die „Black Velvet Cheekys“ aus Sickte (Niedersachsen).
Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag für die Unique Hearts Cheerleader! Und die Stimmung in der Halle war super, nur der Sound der Musikanlage ließ zu wünschen übrig. Wir hatten viel Spaß und sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei!
Hier ein kleiner Einblick in unseren aufregenden Tag…

Kommentar verfassen